Radio Südostschweiz

Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz say

Für Sie als Musiklehrer und für Ihre Schüler hat sich über all die Jahre der Musikunterricht verändert. Was hatte er früher für eine Bedeutung?

Josias Just
Josias Just
Josias Just say

Für Eltern kostete es vor allem früher sehr viel Geld, seine Kinder in den Musikunterricht zu schicken. Dadurch, dass sich die Musikschulen entwickelt und Subventionen erhalten haben, wurde der Musikunterricht günstiger.

Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz say

Wie hat sich die Motivation oder das Verhalten der Kinder verändert?

Josias Just
Josias Just
Josias Just say

Es hat immer schon Kinder gegeben, die ein Instrument wirklich lernen wollten. Diese Kinder sind einfacher zu unterrichten. Schwieriger ist es mit denjenigen, die denken: «Jetzt versuche ich mal etwas.» Diese Kinder abzuholen und weiterzuführen, ist schwieriger. Aber solche Kinder hat es früher schon gegeben und gibt es auch heute noch.
Die Kinder haben heute mehr Möglichkeiten, das macht es schwieriger. So wird es für die Jungen schwierig zu wählen. 

Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz say

Was halten Sie als Klarinetten- und Saxophonlehrer von der Aussage, dass man erst die Blockflöte spielen soll, bevor man ein anderes Instrument lernt?

Josias Just
Josias Just
Josias Just say

Das hat sich mit der Zeit verändert. Früher konnte man aufgrund der Grösse des Instruments noch nicht früh damit anfangen. Die Klarinette ist beispielsweise ein relativ grosses und schweres Instrument. Die Schwierigkeit für kleine Kinder liegt darin, die Löcher zu decken und auf Grund des Gewichts das Instrument zu halten, denn es liegt auf den Daumen. So wurde den Kindern erst die Blockflöte angeraten, da diese kleiner und leichter ist.
In der Zwischenzeit gibt es auch kleinere Klarinetten, wie beispielsweise Tigerklarinetten oder Kinderklarinetten, die Nachgebaut werden und leichter sind. Dadurch kann man heute schon mit dem richtigen Instrument anfangen. Beim Saxophon ist das genau gleich.
Dass erst die Blockflöte gelernt werden muss wird heute – so glaube ich – weniger gesagt.

Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz
Radio Südostschweiz say

Was hat sich im Verlauf der Jahre am meisten verändert?

Josias Just
Josias Just
Josias Just say

Am meisten verändert hat sich die ganze Struktur. Heute ist es jeder Familie finanziell möglich, die Kinder in den Musikunterricht zu schicken. Ausserdem ist die Ausbildung der Lehrer im Vergleich zu früher besser geworden und heute gibt es andere Möglichkeiten, zu unterrichten.
Heute wird klassische Musik und Unterhaltungsmusik nicht mehr voneinander getrennt, denn auch an einer Hochschule kann eine Jazz-Abteilung, eine Rock-Pop-Abteilung besucht werden. So ist heute beispielsweise Jazz auf der gleichen Stufe wie die klassische Musik. Die Einstellung zur Musik hat sich wahrscheinlich am meisten verändert. Sodass jede Musik gleichwertig ist. Es gibt keine schlechte Musik, sondern nur schlecht interpretierte Musik.