Impf-Mythen

DIE WELT
Created By DIE WELT
On Feb 26, 2019
Help Translate This Item

Impf-Mythen

1 / 11
Getty Images

Die Wirkung von Impfungen ist nicht belegt.

2 / 11
Getty Images

Impfungen können die Ausrottung von Krankheiten fördern.

3 / 11
Getty Images

Menschen können Krankheiten bekommen, obwohl sie dagegen geimpft sind.

4 / 11
Getty Images

Einige Impfstoffe verursachen Symptome, gegen die sie eigentlich schützen sollen.

5 / 11
Getty Images

Impfungen verursachen Autismus.

6 / 11
Getty Images

Einige Krankheiten, gegen die es Impfungen gibt, existieren in Deutschland nicht mehr.

7 / 11
Getty Images

Kinder bekommen natürliche Abwehrstoffe von ihrer Mutter.

8 / 11
Getty Images

Für die Entwicklung von Kindern ist es besser, wenn sie bestimmte Krankheiten durchmachen müssen.

9 / 11
Getty Images

Kinderkrankheiten, gegen die es Impfungen gibt, sind harmlos.

10 / 11
Getty Images

Impfungen überlasten das Immunsystem von kleinen Kindern.

11 / 11
Getty Images

Impfungen enthalten eine Dosis an Chemikalien, die für den Menschen giftig ist.

11
Questions left