Das Alte-Griechen-Quiz

DIE WELT
Created By DIE WELT
On 2019 M03 18
Help Translate This Item
1 / 11
Getty Images

Du startest deine Zeitreise ins antike Griechenland. In was für einer Familie lebst du höchstwahrscheinlich?

2 / 11
Getty Images

Frauen im antiken Griechenland trugen einen Chiton, ein rechteckiges Stück Stoff, das mit Klammern und Gürteln drapiert wurde. Was trugen Männer?

3 / 11
Getty Images

... ist Sokrates, für viele der Gottvater aller Philosophen (469 v. Chr. bis 399 v. Chr.). Welche ZWEI Aussagen über ihn stimmen?

4 / 11
Getty Images

Sokrates war dem Wein nicht abgeneigt, wie die meisten seiner - und deiner! - Zeitgenossen. Welche antike Form des Weinkonsums ist für dich als Zeitreisender eher ungewohnt?

5 / 11
Getty Images

Auf Wein konnten sich die meisten antiken Griechen verständigen. Auf welche ZWEI Dinge noch?

6 / 11
Getty Images

Du hast Glück gehabt und bist passend zu den Olympischen Spielen zeitgereist. Welche Aussage dazu stimmt NICHT?

7 / 11
Getty Images

Bleiben wir kurz bei den Göttern. In der antiken Mythologie leben zwölf von ihnen im Olymp: Zeus, seine vier Geschwister und sieben seiner Kinder. Wer zählte zunächst nicht dazu und wurde erst später aufgenommen?

8 / 11
Getty Images

Apropos Sterblichkeit - die war um einiges höher als heute. Wie hoch ist deine Chance im antiken Griechenland, mindestens 30 Jahre als zu werden?

9 / 11
Getty Images

Das antike Griechenland hatte in der sog. klassischen Zeit seine Blüte (500 - 336/323 v. Chr.). Wie groß war die Bevölkerung zu der Zeit etwa (Kolonien eingerechnet)?

10 / 11
Getty Images

Die kulturelle Blüte Athens ging mit der Niederlage im Peloponnesischen Krieg (431 v. Chr. bis 404 v. Chr.) gegen Sparta zu Ende. Der Erzfeind wurde danach zum Hegemon. Wer stürzte Jahrzehnte später wiederum die Spartaner?

11 / 11
Getty Images

Zum Abschluss deiner Zeitreise nochmal was Erfreuliches: Du gehst ins Theater. Welche ZWEI Dinge sind für dich sehr ungewohnt?

11
Fragen noch