Haben Sie jemals daran gedacht, dass Sie wegen Ihrer sexuellen Gedanken oder Ihres Verhaltens Hilfe bräuchten?

BILD
Created By BILD
On 2019 M05 16
Help Translate This Item

Haben Sie jemals daran gedacht, dass Sie wegen Ihrer sexuellen Gedanken oder Ihres Verhaltens Hilfe bräuchten?

Haben Sie jemals daran gedacht, damit aufzuhören oder es zu begrenzen?

Suchen Sie Zuflucht im Sex, um Ihre Angespanntheit zu mildern?

Fühlen Sie hinterher Schuld, Reue oder Niedergeschlagenheit?

Ist Ihr sexuelles Verlangen zwanghafter geworden?

Behindert es Ihre Beziehung zu Ihrem Partner?

Wechseln Sie von einer „Beziehung“ zur anderen?

Haben Sie ein zerstörerisches Verlangen, ein verzweifeltes sexuelles oder gefühlsmäßiges Bedürfnis nach jemandem?

Kümmern Sie sich nicht um Ihr Wohlergehen oder das Ihrer Familie, wenn Sie Ihren sexuellen Bedürfnissen nachgehen?

Hat Ihr Leistungsvermögen oder Ihre Konzentrationsfähigkeit nachgelassen, seit Ihre Sexualität zwanghafter geworden ist?

Sie haben mehr als drei Fragen mit „Ja“ beantwortet. Das könnte ein Hinweis auf eine Sexsucht sein. Sprechen Sie mit einem Arzt oder Psychotherapeuten.

Sie haben mehr als drei Fragen mit „Ja“ beantwortet. Das könnte ein Hinweis auf eine Sexsucht sein. Sprechen Sie mit einem Arzt oder Psychotherapeuten.

Sie haben weniger als drei Fragen mit „Ja“ beantwortet. Das deutet darauf hin, dass bei Ihnen keine Sexsucht-Problematik vorliegt.

Sie haben weniger als drei Fragen mit „Ja“ beantwortet. Das deutet darauf hin, dass bei Ihnen keine Sexsucht-Problematik vorliegt.

Bin ich schon sexsüchtig?

1 / 10

Haben Sie jemals daran gedacht, dass Sie wegen Ihrer sexuellen Gedanken oder Ihres Verhaltens Hilfe bräuchten?